Herzlichen Glückwunsch zum Sieg von Conroy am 29.12.2022 in Gelsenkirchen, an alle Traber-Herz Mitglieder!!!!

Wir sind immer noch geflasht von diesem Auftritt.

Aber der Reihe nach.
Nach dem Start, an dem Conroy wegen eines anderen galoppierenden Pferdes den Startplatz nicht ganz einnehmen konnte, lag Conroy auf dem 5. Platz an den Innenkannte.
Die Favoriten, Xpensive Diamant und Nesaia, lagen auf den 3. bzw. 7. Platz, auch jeweils an der Innenkannte. Nesaia hatte am Startwagen einen kleinen Fehler gemacht, lag aber noch am Feld.
Die Spitze hatte der Schnellstarter Hydole de Joyere übernommen.

Nach dem ersten Bogen auf der Tribünengeraden kam es zum ersten wichtigen taktischen Manöver. Der Mitfavorit Nesaia verließ den letzten Platz an der Innenkante und rückte nun in der 2. Spur vor. Dieses erkannte unser Trainer und Fahrer, Tim Schwarma, sofort und verließ auch die Innenkannte. Nun hatte der andere Mitfavorit, Xpensive Diamant, keine Chance. Er musste auch in die zweite Spur wechseln, um nicht an der Innenkante eingeklemmt zu werden. Somit hatte Tim unserem Conroy eine perfekte Lage geschaffen. Zweites Pferd in der 2. Reihe.

So blieb das Feld fast unverändert bis nach dem Schlussbogen. Kurz nach Erreichen der unendlich lang erscheinenden Schlussgeraden in Gelsenkirchen nahm Tim Conroy heraus in die 3. Spur.  Hier überlief unser Conroy erst Xpensive Diamant und auf den letzten Metern auch den bis dahin führenden Hydole de Joyere.
Was für ein unwiderstehlicher Endspurt von Conroy. Er lag im Ziel eine ½ Länge vor dem zweiten Pferd.

Conroy war nach seiner 5-wöchigen erkältungsbedingten Pause wieder voll da. Damit hatten wir alle so nicht gerechnet, daher war die Freude darüber umso größer. Tim Schwarma hat auch noch einmal etwas an der Anspannung verändert, so das Conroy seinen Kopf im Rennen besser stabilisiert hat. Auch Tim war schwer begeistert nach dem Rennen. Zitat: „Das war sein bester Lauf. Ein klasse Rennpferd.“

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bei unserem Hufschmied Sascha Vitolins, der schon seit geraumer Zeit den Beschlag bei Conroy kostenlos durchführt. Ganz lieben Dank hierfür, lieber Sascha. Der Beschlag, das konnte man sehen, war perfekt!

Auch nicht unerwähnt möchten wir lassen, das Conroy bei seinem Start in Gelsenkirchen Besuch von unserem Traber-Herz Mitglied, Susanne Hönow, aus Berlin hatte (siehe Foto).
Susanne ist ein riesen Trabrennsport Fan, schön dass Du das warst. Wir haben uns sehr gefreut.

Alle, die Conroy gerne einmal auf der Rennbahn besuchen möchten, sind immer recht herzlich eingeladen. Das Team Schwarma freut sich auf euch und erklärt gerne alles um und zu Conroy. Sollte Conroy noch einmal wieder den Winnercircle betreten dürfen, würden wir uns über eine Teilnahme eurerseits bei der Siegerehrung sehr freuen. Keine Scheu, es ist unser gemeinsames Pferd!!!

Wir wünschen euch einen guten Rutsch in das Jahr 2023 und viel Erfolg, vor allem aber Gesundheit!
Auf das, dass Jahr 2023 mit Conroy so weiter geht, wie dieses Jahr geendet hat.

Liebe Grüße euer Team Traber-Herz e.V.

Bei bestem Herbstwetter mit strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel hat Nick Schwarma mit unserem Conroy seinen zweiten Sieg in Gelsenkirchen eingefahren. Conroy und Nick, die als Favoriten gehandelt wurden, zeigten ab Beginn des Rennens eine großartige Leistung. Zunächst setzte sich El Amor an die Spitze des Feldes und führte dieses lange mit vier Längen Vorsprung an. Unser Fahrer Nick blieb gelassen und kontrollierte das Rennen von Anfang an durch eine starke Leistung in der zweiten Spur. Erst im Schlussbogen ließ er Conroy freie Fahrt und ging souverän in Führung. Lediglich Ghost Rider MC konnte seinem Tempo noch folgen, dieser wurde mit einer halben Länge Abstand Zweiter.

Wir freuen uns über den heutigen Erfolg unseres Traber-Herz-Teams!

Grün aus, Start frei für die nächsten erfolgreichen Rennen!

Hallo zusammen,

hier eine kurze Nachschau zum Rennen von unserem Conroy von gestern Abend in Dinslaken!

Conroy hat seine Sache mal wieder prima gemacht und einen hervorragenden 3. Platz eingelaufen. Damit hat er wieder 200,- € für den guten Zweck eingelaufen!

Das Rennen kam wie gedacht. Die beiden Hauptkonkurrenten hatten die bessere Startnummer und kamen so an die Positionen 1 und 2.
Conroy belegte mit einem guten Start den 3. Platz im Feld. Die Geschichte ist schnell erzählt, so liefen die ersten drei auch über die Ziellinie!

Bemerkenswert ist, dass diese 3 sich vom Feld absetzten und schon in einer guten Klasse laufen. Conroy lief Gestern in Dinslaken 1:19,3! Damit hätte er fast die Hälfte der Rennen gewonnen.
Für eine Anfängerklasse, und das ist unser junges Pferd, ist das super schnell gewesen!

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende und melden uns pünktlich zum nächsten Start wieder!

Liebe Grüße euer Team von Traber-Herz e.V.

PS: Wir hatten in der Vorschau zum Rennen genau die 3 Pferde genannt!

Bild 1: Conroy mit Trainer Tim Schwarma beim Heat!

Bild 2: Im Stall Schwarma ist die Welt in Ordnung, da Putzt der Chef noch selber 🙂 ! Die Hinterlassenschaften waren übrigens von unserem Conroy!

 

Bild 1

Bild 2

Hallo liebe Traber-Herz Mitglieder

und ein herzliches Willkommen an alle neuen Mitglieder,

 

gestern ist unser neues Vereinspferd Conroy SE, wie angekündigt, in Gelsenkirchen an den Start gegangen.

Das Ganze stand nicht gerade unter guten Bedingungen. Conroy ist aus Weeze um 10:30 Uhr abgereist. Aber da es auf der Rennbahn technische Probleme gab, war der Start von Conroy nicht wie geplant um 17:40 Uhr, sondern erst um 19:00 Uhr.

 

Die Bedeutung von „Cool“ hat einen neuen Namen -> Conroy.
Das eine oder andere Pferd wurde nervös und ungeduldig im Stall, aber einen schien das alles nicht zu interessieren: Conroy schlief einfach mal und genoss seine Streicheleinheiten, die es zur Genüge gab. Sagenhaftes Pferd!

 

Als es dann vor dem Start des 10. Rennens auch noch zu einer weiteren Verzögerung kam, da bei einem anderen Starter ein Geschirrdefekt vorlag, hatte unser Trainer, Tim Schwarma, keine Mühe Conroy ruhig zu halten. Er trabte ein bisschen umher, als wenn er das alles schon hundertmal gemacht hätte.

Als dann endlich der Start ab ging, mit mehr als 1,5 Stunden Verzögerung, kam es in der Startphase zu einigen Unruhen durch galoppierende Pferde im Feld und Conroy wurde etwas aufgehalten. Er hatte dann die vierte Lage im Feld, und diese ersten vier Pferde konnten sich auch zügig von allen anderen Pferden absetzen, so dass schnell klar war, diese vier machen das Rennen unter sich aus.

 

Tim blieb wie immer ganz ruhig und wartete bis zur Einlaufgeraden, um Conroy freie Bahn zu geben. Hier zeigte er jetzt nicht nur, dass er einen ausgeglichenen Charakter hat, sondern auch richtig schnell ist. Conroy lief aus der Hand auf den zweiten Platz vor. Tim hat ihn nicht einmal auffordern müssen.

Tim Schwarma war nach dem Rennen begeistert von unserem Schützling. Das lässt auf weitere gute Platzierungen hoffen. Die vom Trainer erhoffte Platzierung unter den ersten Dreien wurde voll bestätigt.

Conroy lief gestern 1:16,3 und hat damit seine Rekordzeit verbessert, dieses ohne Aufforderung des Trainers im Rennen und nach einer fast 2-monatigen Rennpause.
Nur zwei Rennen waren gestern überhaupt schneller!

Conroy hat die Reisestrapazen gut überstanden und war heute morgen auf der Weide schon wieder bester Dinge! Hoffen wir alle, dass er gesund bleibt!

Wie es weiter geht mit Conroy?

Wir werden uns melden!

 

Die nachfolgenden Bilder hat dankenswerter Weise Christin Neumeyer von Conroy gemacht hat.

 

Beste Grüße und einen guten Wochenstart

wünscht euch euer Team vom Traber-Herz

Hallo liebe Freunde von Traber-Herz e.V.,

wir müssen zugeben, den Tod von unserer Lilly Marleen H haben wir immer noch nicht richtig verdaut.

Da haben viele mitfühlende Nachrichten eurerseits geholfen, uns wieder auf unsere Aufgabe zu konzentrieren.

Wir hatten gedacht, dass es ein sehr langer Prozess werden wird, bis wir ein neues Pferd finden werden. Aber manchmal kommt es eben schneller als man denkt.

Wir haben ein neues Pferd!!

 Am Dienstag, 02.08.2022, hat der Vorstand einstimmig entschieden, das Pferd Conroy SE zu kaufen. Dieses war nur aus drei ganz wichtigen Gründen überhaupt möglich:

  • Einige großartige Menschen haben den Kauf von Conroy ermöglicht. Hier möchten wir uns ganz recht herzlich bei den Sponsoren des Pferdes bedanken. Wir waren überwältigt, welche Dynamik dieses angenommen hat und uns in die Lage versetzt hat, überhaupt über ein neues Pferd nachdenken zu dürfen.
  • Dann waren da Christoph Pellander und Michael Nimczyk, die für uns Conroy ausgesucht und einen tollen Kaufpreis ermöglicht haben. Ganz lieben Dank an die beiden, wir wissen, dass das nicht selbstverständlich ist!!!! Wir waren über den Zusammenhalt begeistert! Dankeschön!
  • Last but not least ist hier das Team Schwarma!
    Das Team Schwarma wird Conroy wieder für den guten Zweck zum Selbstkostenpreis (wenn der überhaupt gedeckt ist) unterbringen. Das Training ist komplett kostenfrei. Dankeschön an Tim und sein tolles Team!

Wir sind total Stolz auf Conroy und werden ihn schon hoffentlich am 14. August in Gelsenkirchen mit seinem Trainer Tim bewundern dürfen.

Im Anhang eine paar erste Bilder von Conroy und seiner Abstammung!

Die Eintragungen beim HVT sollten nächste Woche aktualisiert sein!

Bei aller Freude über Conroy, wir werden unsere Lilly nie vergessen.

Liebe Grüße euer Team von Traber-Herz e.V.

PS: Sorry das es in Drensteinfurt schon in der Lokalpresse steht und einige es daraus erfahren haben. Da haben uns die Ereignisse selber überholt!