Lange war es sehr ruhig um unsere Lilly Marleen H. Sie hat Ihre Freizeit auf der Weide genossen und ist frisch gestärkt wieder ins Training eingestiegen.
Am Freitag 25.3.2022 haben wir mal wieder Lilly auf dem Hof Schwarma in Weeze besucht. Lilly soll, wenn denn alles nach Plan von Trainer Tim Schwarma verläuft, Ende April wieder ins Renngeschehen einsteigen. Wir sind schon alle sehr gespannt.

Lilly ist extrem groß geworden (kommt auf den Bildern leider nicht so rüber) und muss nun noch in die Breite wachsen.

Am Donnerstag war der Zahnarzt bei Lilly und hat ihr noch einen Wolfszahn gezogen, daher hatte sie am Freitag trainingsfrei.

Am Montag steigt sie aber wieder ins Training ein.

Hier einige Bilder von Lilly und zum Teil mit Ihrer besten Freundin Monami H.

Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir diese hier vermelden.Bis dahin Liebe Grüße vom Team Traber-Herz!

Wir freuen uns schon auf die Vorstellung von unserem Vereinspferd Lilly Marleen H beim Trabrennen am 15. August in Drensteinfurt. Als Vorgeschmack veröffentlichen wir hier einen ersten Schnappschuss für alle Vereinsmitglieder und Interessenten!

Lilly Marleen H. – das Aushängeschild von Traber-Herz e.V.

Wichtig ist es auch noch einmal dem gesamten Vorstand, darauf hinzuweisen, dass die Mitgliedsbeiträge zu 100 Prozent Kindern und Jugendlichen zugute kommen. Die Beiträge sind gleichzeitig eine Spende und daher steuerlich absetzbar. Das Pferd, dessen Mitbesitzer die Vereinsmitglieder automatisch sind, wird ausschließlich über entsprechend gezielte Spenden finanziert. Das bedeutet, dass von den Beiträgen kein Cent in das Pferd fliesst, es läuft komplett autark. Es kommen keinerlei Kosten und Verpflichtungen auf die Mitglieder zu.

Um das Trabrennpferd Lilly Marleen H. kümmert sich Tim Schwarma. Der Profifahrer aus der Gemeinde Weeze am Niederrhein trainiert die dreijährige Stute unentgeltlich. „Dort ist sie zum Selbstkostenpreis untergebracht“, erklärt Rodegang Elkendorf, der seit fünf Jahren selbst Trabrennsportler ist und als 2. Vorsitzender und Sportwart die Gründung des Vereins initiiert hat. Auch ein Hufschmied ist gefunden. Björn Spangenberg wird das Pferd kostenlos beschlagen.